Elektrik :  busfreunde.de The fastest message board... ever.
Fragen & Antworten zur Elektrik, Kabelbäumen -  
Problem Truma 2400
geschrieben von: Monastrol ()
Datum: 09. November 2015 11:00

Hallo Zusammen,
seit 3 Wochen bin ich stolzer Besitzer eines Malibu 32.2. Bj. 2003. Alles bestens, nur die Standheizung macht Probleme:

Die Truma 2400 hat zwei Luefterstufen, niedrig u. max. Auf max Luefterstufe funktioniert alles bestens. Wenn ich auf niedrige Stufe stelle, dann laeuft die Heizung noch einen Moment weiter, dann geht die Heizung aus (es kommt keine warme Luft mehr), die Lueftung laeuft jedoch weiter u. danach geht das rote Licht an.

Man kann sofort auf max. Luefterstufe umstellen u. die Heizung laeuft ohne Probleme. Kann es sein, dass auf niedriger Stufe der Luefter zu wenig power hat u. es dann zu einem Rueckstau mit der Abluft kommt u. es dann ausgeht? Um die Rohre "frei zu pusten" habe ich länger auf maximaler Stufe laufen lassen. Das hat aber nicht geholfen, wenn ich dann wieder auf niedrige Stufe umgestellt habe.

Als Tipp kam schon das Gasventil. Ich habe hinten rechts man die Sperrholzplatte abgeschraubt. Die Truma habe ich gefunden. Was wie ein Ventil aussieht nicht. Am Uebergang Gasleitung / Truma habe ich dann mal sachte mit einem Maulschluessel geklopft u. dabei die Heizung eingeschaltet. Hat leider nicht geholfen.

Habt Ihr Tipps? VielenDank, thomas

Re: Problem Truma 2400
geschrieben von: Bernd 75kW ()
Datum: 23. December 2015 16:27

Die Truma hat zwei Gasventile, eins für die kleine und eins für die große Stufe.
Das sollte man beim Umschalten der Stufe auch hören können (klack - klack).
Wenn eines der Ventile nicht öffnet, geht die Heizung in der jeweiligen Stufe auf Störung.
Test:
Kleine Stufe wählen, Heizung einschalten. Nach kurzer Vorlaufzeit und ein paar Zündfunken (schnelles Tickern, im Abgasrohr gut hörbar) sollte man das Ventil klicken hören, und sodann ein dezentes "Wuff", wenn die Flamme entsteht.

Das ganze wiederholen in der großen Stufe, sonst wie oben.

Sollte das Ventil nicht klicken und auch kein "Wuff" kommen, ist entweder das Ventil kaputt oder das Steuergerät oder die Verbindung dazwischen.

Das Steuergerät ist einfach aufgebaut und lässt sich mit handelsüblichen Bauteilen reparieren.
Beim Gasventil hilft nur der Austausch - sofern man denn eins bekommt.



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Aktive Teilnehmer
Gäste: 34
Anzahl der Teilnehmer: 9 18. January 2016
Anzahl der Gäste: 285 16. December 2015
This forum powered by Phorum.