busfreunde.de - technikecke :  busfreunde.de The fastest message board... ever.
Die reine Technikecke für das busfreunde.de forum 
Fahrradträger AHK T3
geschrieben von: hemmer.tom ()
Datum: 18. August 2013 16:06

Servus Gemeinde!

Bin nach 3-wöchigem Trip durch Südfrankreich, Italien, Schweiz wieder gut zurück und alles war super. Waren diesmal ohne Räder unterwegs, da wir die Heckklappe ohne Behinderungen öffnen können wollten und sehr viele verschiedene Stops hatten wo wir auch oft mit offener Heckklappe schliefen usw.

Aber irgendwann fehlten und die Räder doch...

Nun die Frage: Hat jemand an der T3-Hängerkupplung einen Fahrradträger in Verwendung, welchen man zum Öffnen der Heckklappe wegklappen kann? Funktioniert das ordentlich? Habe die Befürchtung, dass man den nicht weit genug wegklappen kann und dann doch die Heckklappe nicht aufkriegt bzw. nicht hinkommt oder so... Wäre super wenn jemand kurz seine Erfahrungen schildern könnte. Anhänger hab ich sowieso nie dabei und somit wär das Besser denke ich...

Habe jetzt den Träger an der Heckklappe von Fiamma gehabt und das erste Mal seit ich den Bus habe demontiert. Der drückt oben leichte Dellen rein, gefällt mir nicht. Und das Aufmachen mit dem Träger geht ja, aber klappert beim zuschlagen immer erbärmlich, oder schliesst nicht aufs erste Mal durch die Vibration, usw. Funktioniert, aber einfach nicht das Gelbe vom Ei.

Wollen uns irgendwann auch noch Elektroräder zulegen, er sollte also für ca. 50 kg Zuladung ausgelegt sein, das würde ich mich an dem jetzigen Fiamma eh nicht trauen. 100 kg Stützlast hab ich, die verstärkten Federn hinten sind auch verbaut, sollte also kein Problem geben.

Bin für jeden Tip dankbar...

Tom

Re: Fahrradträger AHK T3
geschrieben von: teKieler ()
Datum: 18. August 2013 21:32

Habe zwar keine Tipps für Dich, jedoch das hier Markt im Dritten - Fahrradträger letzte Woche gesehen.

Vielleicht ja schon mal Auschlußkriterien für den Kauf...
Gruß,
Thomas



Re: Fahrradträger AHK T3
geschrieben von: HuiBuh86 ()
Datum: 20. August 2013 21:40

Ich habe einen "twinny-load" is schon ein paar tage älter- man muss einen halter an die Anhängerkupplung schrauben, der aber montiert bleiben kann...- dieser Halter dient dem Fahrradträger als montagehilfe, als Stütze beim abklappen und hilft gegen seitliches Verdrehen... ich habe mir viele Fahrradträger angesehen- und meiner Meinung nach ist das eines der einfachsten und besten systeme-

allerdings wirst du da mit Elektrorädern probleme bekommen, die Fahrräder werden quasi an den Pedalarmen befestigt- und liegen auf dem _-Tretlagergehäuse?-_ auf- beim Elektrorad passt das alles nicht- zumindest nicht mit meinem alten träger.

Die abklappfunktion ist meiner Meinung nach bei schweren rädern nicht wirklich vertrauen-erwäckend, funktioniert aber schon lange tadellos- also bis jetzt gibts nicht negatives zu vermelden...


MfG.: Der Kaiser

Re: Fahrradträger AHK T3
geschrieben von: hemmer.tom ()
Datum: 21. August 2013 11:52

Vielen Dank! Das sind genau die Infos die ich gebraucht hab. Erstmal war wichtig, dass das mit dem Abklappen und Heckklappe aufmachn beim T3 funktioniert. Werde mir wohl schon einen twinny load holen, es gibt da einen speziell (ECO RA) für E-Bikes und auch alle anderen, mit höherer Nutzlast, Auffahrrampe seitlich und Befestigung am Rahmen, da passt dann jedes Bike drauf.

Danke! :respekt



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.08.13 11:52.



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Aktive Teilnehmer
Gäste: 49
Anzahl der Teilnehmer: 9 18. January 2016
Anzahl der Gäste: 285 16. December 2015
This forum powered by Phorum.