busfreunde.de - das forum :  busfreunde.de The fastest message board... ever.
Ein Forum um und für VW Busse aller Generationen 
AUTOMATIK WBX
geschrieben von: michbeck ()
Datum: 07. January 2021 14:40

Hallo Zusammen,

ich bin zwar schon 12 Jahre hier angemeldet,aber irgendwie bin ich eher wenig im Netz unterwegs.Das es auch nicht allwissend ist merke ich daran,das ich nach langem Suchen KEINEN gefunden habe der sich mit den WBX Automaten beschäftigt.Habt Ihr ne gute Adresse?Ich hab auch mal gelesen das man die Dinger im dritten Gang verlängern kann...Also an alle Automatik-Fans,Hilfeee!

Gruss aus Münster

Michael

Re: AUTOMATIK WBX
geschrieben von: CWR16 ()
Datum: 07. January 2021 16:24

hallole,
warum beim wbx verlängern....was willste damit erreichen...

Und was für ein wbx denn überhaupt.

Selbst wenn es ginge,... sind beim wbbx atom. keine anderen zahnräder verfügbar.
Wäre alles sonderfertigung, und dann die kosten...
I weiss net, ob des dann noch freude macht.

Andere Alternative wäre, hinten grössere reifen montieren. Ist einfach zum testen und problemlos wieder rückrüstbar, wenns gar nicht bessers damit rauskommt.

Gruss Claus


(Tippen m.li.+nur m.Bildschirmtastasur ist auch nix für Dauer..., aber morgen sind es bis zum Ende nur noch 3Wo. blockdown.)

Re: AUTOMATIK WBX
geschrieben von: michbeck ()
Datum: 09. January 2021 10:52

Hallo Claus!

Ich finde einfach das der letzte Gang etwas länger sein könnte damit das Auto nicht so hoch dreht,Reisegeschwindigkeit von 140 ohne Angst um die Technik haben zu müssen wäre sehr schön.Es ist ein 2,1 Caravelle mit MV Motor.

Ich fahre auf dem Bus 17",gebracht hat das nix,aber wenn ich mal nachdenke kann das ja auch nix werden,denn wenn es TÜV konform sein soll muss man sich ja an den Abrollumfang halten oder nen Tachoangleich machen?

Aber die Verlängerung war nur ein Gedanke,primär geht es darum jemanden zu finden der es überholt....

LG!

Re: AUTOMATIK WBX
geschrieben von: CWR16 ()
Datum: 09. January 2021 14:14

Hallo Michi,

Am WVX-MV das Getriebe verlängern funktioniert nur bedingt.
Das selbige Problem hab ich umgekehrt immer noch am eigenen Stadtsyncro. Damals hab ich bei dem Bigfoot-Umbau die Getriebe zwar passend verkürzt, und dachte dabei...
den letzten Gang ein wenig länger zu haben könnte nicht schaden. Der Motor ist in der Zwischenzeit auf Dj-Leistungsniveau angehoben worden.

Aaaber immer noch Pfeifendeckel...der Bus läuft statt früher 140-145max. und auf der Ebene nur noch 125-130max., habe es aber mal auf der Autobahn geschafft auf max.170 den Berg runter.
Zum Gegentest hab ich dann statt der damals neuen 215/85-16 noch die früheren 227/70-16 Räder montiert. Durch die gut 6% kürzere Übersetzung lief der Bus dann wieder problemlos 140.
Dann hab ich mir für den 4.Gang in USA dementsprechende kürzer übersetzte Zahnräder bestellt, aber ich hatte zwischentlich noch kein freies
Zeitfenster gefunden für den Austausch... bei insges. 4T3-Bussen.

Im Gegensatz dazu gab ich bei einem Kunden mit einem 2-WD Camper mit MV-Motor einnal testweise für 4 Wochen nur die 2 Hinterräder aus meinem Bestnd montiert. Da kam es dann raus, dass dem sein Fahrprofil sehr gut zu der ca. 4% längeren Gesamtübersetzung passt. Seine normale Reisegeschwindigkeit ist 90-100km/h und max fährt der nur 115-120 wenns mal eilt.
Ohne Rückenwind kam der auch nur noch auf 135 bei ca. 1,5ltr. Mehrverbrauch, aber des war dem dann egal. So eine v-max fährt der im Regelfall sowieso nicht.

Bei der dann folgenden Umrüstung aller 4 Räder war dann zur Eintragung noch eine Tachoänderung + amtliche Tachoprüfung notwendig!

Der voher gemachte Test war billiger, als wenn später des ganze einfach nicht zu seinem Fahrprofil gepasst hätte.

Bei einem normalen Turbodieselmotor, ist oft eine ganz kl. Übersetzungsverlängerung von 2-4% problemlos möglich im Gegensatz zu einem
Otto-Sauger, .... oder hast du gar einen 2,1_WBX-turbo....?

Eine Eintragung von mehr wie 6% Abrollumfang bedingt den Verlust der aktuellen Abgasklasse, und ist gesetzlich normal nicht zulässig.

Bei Euro4 und höher, ist die Grenze einer legalen Übersetzungsverlängerung bei 0% wenn es kein Gutschten aus einem Abgaslabor gibt.

Gruss Claus

Re: AUTOMATIK WBX
geschrieben von: michbeck ()
Datum: 11. January 2021 15:04

Hallo Claus,

WBX Turbo wär ein Traum....:-D

160 läuft meiner auch,nur ist das Mord an Motor und Getriebe obwohl es das Auto durchs Fahrwerk locker hergibt.Aber das will ich ja garnicht,130-140 als Reisegeschwindigkeit wäre top...ich finde das es momentan einfach mit zu hohen Drehzahlen verbunden ist und weiss nicht,ob der WBX das dauerhaft abkann....

Weisst du den jemanden der Automatikgetriebe überholt?

Grüsse!

Re: AUTOMATIK WBX
geschrieben von: CWR16 ()
Datum: 11. January 2021 20:50

Hallole,

Guck doch mal ob du irgendwo Räder mit 5-8% grösserem Abrollumfang ausleihen kanst. Dann wirst du draufkommen, dass 140 bei niedrigeren Drehzahlen nur machbar ist, wenn du 130-140 Ps vor dem Getriebe anliegen hast.

Deine v-max ist im Fzg-Schein eingetragen...70kw / bei ... U-min.
Um die 95ps beim Sauger zu erreichen brauchs,t du einfach die passende Drehzahl
dazu.

kann es ? sein, dass du einen Turbo-Diesel als weiteres Fzg. fährst...?
... und weißt du, bei einem Benziner-Sauger braucht,s halt einfach Drehzahl dazu.

und nochwas...: hast du überhaupt eine Motoröltemp-Anzeige (+evtl. ne Getriebeöltemp-Anzeige) verbaut..?

Wbx geht auch bei sehr hohen Dauerdrehzahlen nicht kaputt !!
Das einzigste was da dann passiert, ist daß dein Motoröl saumässig heiss werden kann, und mit nicht tenp-festem Motoröl kann dann daraus ein
KW-Lagerschaden passieren. Abhilfe dagegen ist dann nur eine Öltemp-Anzeige, und wenn bei Dauervollgas über 4600/min die Dauertemp. von mehr wie 120 bekommst, hilft nur ein Frontölkühler dagegen....

Weil ich vor 22-23 J. dieses Problem bei meinem allerersten T3- Orginalmotor (WBX_DJ) bei vollgas hatte, habe ich damals schon einen genügend großen Frontölkühler nachgerüstet.
Beim Motorumbau vor 22J. auf 2,9-V6_12V; und dann vor 20J auf 2,9-v6_24V wäre es ohne Ök nicht lang gut gegangen:
. Ende des Liedes heisst: Saug-Benziner braucht einfach Drehzahl; und das gibt dann aber daa andauernd mehr Öltemperatur.

?? Gibt es bei Dir in der Nähe keine Syncrofahrer mit größeren Rädern; da 2temp. ausleihen, testen und dann weißt du es genau und siehst es dann selber !

Gruss Claus

Re: AUTOMATIK WBX
geschrieben von: Marcus BULLIZEI ()
Datum: 17. January 2021 12:05

Moin Michael!

Ich weiss nicht, obs weiterhilft, aber mir hat vor Jaaahren mal irgendwer was erzählt, dass er sein Automatikgetriebe im T3 mit Audi 100 Teilen verstärkt (oder verlängert???) hat. Ich kriegs leider nicht mehr ganz genau zusammen, aber vielleicht ein Denkansatz, auf dem du selber weiter suchen kannst, obs da was passendes für dich gibt?

BULLIZEIliche Grüße

Marcus


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Meine Homepage: [bullizei.eu]

Die Geschichte um das "Verschwinden" der alten BULLIZEI: [bullizei.bplaced.net]

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------




In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Aktive Teilnehmer
Gäste: 16
Anzahl der Teilnehmer: 3 05. January 2021
Anzahl der Gäste: 232 06. January 2021
This forum powered by Phorum.