busfreunde.de - das forum :  busfreunde.de The fastest message board... ever.
Ein Forum um und für VW Busse aller Generationen 
Frage geklebten Heizung- / Lüftungskasten zerlegen und Tip obere Lenksäulenschrauben (die kegelförmigen)
geschrieben von: Marcus BULLIZEI ()
Datum: 27. April 2020 18:05

Hallo!

Sorry, dass ich mal wieder in Eile bin, weil der Fünf-Ender Freitag (wenn alles andere klappt) zum TÜV soll und seit heute mit ohne Armaturenbrett in der Garage steht, weil ich vorher noch den festsitzenden Frischluftgebläsemotor tauschen will. Daher hab ich leider mit meiner lahmen Internetverbindung grad nicht ganz so viel Zeit, für meine Fragen (weiter unten im Text) die Suche zu nutzen.

Damit ich nicht "mit leeren Händen betteln komme", hab ich nen kleinen Tip mitgebracht, wie man die kegelförmigen oberen Lenksäulenschrauben aufkriegen kann, wenn die bestellten Linksausdreher noch irgendwo zwischen Verkäufer und Zustellfirma unterwegs sind. Der ein oder andere wirds vielleicht schon kennen. Mein Vater, Gott hab ihn seelig, hat mir das vor Jahren mal gezeigt. Man nehme einen nicht zu stumpfen Meißel und nen normalen "Haushalts-Hammer" (200 Gramm, oder so? Muss jedenfalls nicht der Halb-Kilo-Mottek sein.). Den Meißel senkrecht auf den Kegel der Schraube setzen und ne kleine Kerbe reinklopfen, damit er nachfolgend eine "Angriffsfläche" hat. Dann den Meißel schräg in die Kerbe setzen und nach links die Schrauben mit Hammerschlägen auf den Meißel in Richtung "Schraube auf" klopfen. Geht nicht gleich beim ersten Schlag auf, klappte aber bei mir heute hervorragend, nachdem ich mir bei vorherigen Versuchen mit Grip- und WaPu-Zange fast die Finger gebrochen habe. ;-)

Nun zu meinen Fragen:
Leider hatte ich diesmal nicht das Glück wie vor ca. 20 Jahren bei der alten BULLIZEI, dass der Lüfterkasten geclipst ist. Wie bekommt man den geklebten Kasten zerstörungsfrei auf und an welcher Ecke oder Seite setzt man dafür am Besten an? Gibts da vielleicht sogar irgendwo eine dafür vorgesehene Stelle, die ich vorhin noch nicht gefunden habe? Proxon / Dremel und Co. Kleinbohrmaschine ist leider NICHT vorhanden, sonst hätte ich es damit und mit einer Trennscheibe versucht. Teppichmesser? Kleiner Meißel? Schraubendreher?

Die eine Schraube von hinterm Kühlergrill, geht die ins Ober- oder Unterteil des Heizungskastens? Ist von innen leider nicht zu sehen (oder ich war vorhin zu blind) und den Kühlergrill hab ich noch nicht ausgebaut. Der Heizungskasten selbst soll möglichst nicht vorm Zerlegen ausgebaut werden. Wenns geht, will ich weitere Arbeit und mögliche Schäden / Fehlerquellen ausschließen (Kühlwasserschlauch abgerutscht, Befestigungsschraube vom Kasten beim Ausbau zergnaddelt, bevor der Kasten los ist, oder was halt so passieren kann, wenn mans grad garnicht braucht).

Hat jemand zufällig grad nen Link zur Hand und erspart mir auch hier das langwierige Suchen, bei welchem Händler man die Clips zum späteren Wiederverschließen des Heizungskastens bekommt? Und weiss, wie viele von den Dingern ich für einmal rund um den Kasten brauche?

BULLIZEIliche Grüße

Marcus


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Meine Homepage: [bullizei.eu]

Die Geschichte um das "Verschwinden" der alten BULLIZEI: [bullizei.bplaced.net]

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Re: Frage geklebten Heizung- / Lüftungskasten zerlegen und Tip obere Lenksäulenschrauben (die kegelförmigen)
geschrieben von: CWR16 ()
Datum: 28. April 2020 19:54

hallo Markus;

daß du diesen Freitag zum TÜV kommen kannst wage ich zu bezweifeln...
Bei uns ist da 1.Mai / Feiertag...

aber nu zu dem Lüfterkasten...: Diesen hatte ich vor 2 Monaten selber auseinander
am Grazer-Alkoven Womo.

Der war geklebt und hatte an einigen Stellen zusätzlich noch Klammern.
Diese Klammern... ( weiss nicht wo es die noch zu kaufen gibt.? ) habe ich
zerstörungsfrei abepopelkt, und den Lüfterkasten mit einem extrem flachen Meißelersatz geöffnet. ( Dazu mußte ein Cuttermesser herhalten ) Ab und an ist die Klinge zwischendurch mal abgebrochen, aber ist ja auch ne "Abbrechklinge"
Als Hammer habe ich einen mit ca. 100gr.verwendet., Das Messer mit der einen Hand angesetzt, mit dem Hammer dann durchgetrieben, so daß die klinge nur ca. 5mm eintauchte.
Ohne eine zweite Person die den Lüfterkasten beim Klopfen hält, ist es fast nicht mit zwei Händen zu machen !!

Mit einer Dremel-Trennscheibe sind mind.1mm weg und; das Zeugs beim Auftrennenschmiert wie Sau !

Mit dem Cuttermessermeißel fehlt nachher nix, und der Kasten geht wieder so zuzumachen, ohne daß nachher ein Schlitz offen bleibt der sonst anderswie verschlossen werden muss....

Im gleichen Zug hab ich auch einen neuen Lüfternmotor verbaut und eine Grundreinigung durchgeführt.

fröhliches Srauben + bleib virenfrei + gesund

Gruss Claus

Re: Frage geklebten Heizung- / Lüftungskasten zerlegen und Tip obere Lenksäulenschrauben (die kegelförmigen)
geschrieben von: Marcus BULLIZEI ()
Datum: 29. April 2020 20:10

Hallo Klaus!

Ach Mist! Hab wieder garnicht in den Kalender geschaut in meiner Hektik. Am 1. Mai hast du recht mit gibt kein TÜV. Ok, dann eben nächste Woche.

Die Klammern gibts noch zu kaufen. Bei meinem waren nämlich keine dabei. Hab mittlerweile welche geordert.

Ich habs heute schadensfrei geschafft, den Heizungskasten ohne zweite Person zu öffnen. Ein paar dieser rausstehenden "Klebezungen" hab ich einfach mit ner Zange weggebrochen. Ansonsten mit nem kleinen Schlitzschraubendreher in der Trennfuge zwischen Ober- und Unterteil lang gefahren und vooorsichtig gehebelt.

Den original Lüftermotor von 1987 hab ich sogar wieder lauffähig gekriegt. Saß zum Glück nicht doll fest. Bißchen Öl ans Lager und der kommt wieder eingebaut. Ist noch der gute alte Bosch. Die neuen No-Name sollten ja mehr Krach als Frischluft machen.

Erster Testlauf bestanden, was den Lüfter angeht, aber dabei festgestellt, dass der Vorwiderstand auf Stufe 1 am Allerwertesten ist. Vorhin auch noch neu bestellt. Jetzt kommts eh nicht mehr dringend drauf an, diese Woche Freitag fertig zu sein. Also warte ich jetzt auf die Klammern und den Widerstand und bau dann alles zusammen. Hab bis dahin noch genug andere Baustellen abzuarbeiten, mach ich die halt erst.

Bleibt ihr auch gesund und virenfrei!

BULLIZEIliche Grüße

Marcus


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Meine Homepage: [bullizei.eu]

Die Geschichte um das "Verschwinden" der alten BULLIZEI: [bullizei.bplaced.net]

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------




In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Aktive Teilnehmer
Gäste: 145
Anzahl der Teilnehmer: 1 20. October 2020
Anzahl der Gäste: 150 20. October 2020
This forum powered by Phorum.