busfreunde.de - das forum :  busfreunde.de The fastest message board... ever.
Ein Forum um und für VW Busse aller Generationen 
KY springt nicht an
geschrieben von: oposum ()
Datum: 29. August 2019 19:21

N`abend

hat jemand Tips für mich

Der KY hat länger Zeit gestanden und springt jetzt nicht an. Direkt nach der ersten Umdrehung des Motor hatte es es den Anschein als ob er anspringt. Jetzt dreht der Anlasser nur den Motor durch. Überhaupt kein Zeichen von Zündung.

Der Gewebeschlauch der nach den Brücken zwichen den Einspritzdüsen zum Tank? geht ist etwa an der Blechtrennwand ab und am Ende eingerissen. Kann keine Verbindung finden wo der aufgesteckt wird???

Blasen in der Dieselleitung zwischen Filter und Einspritzpumpe sehe ich keine.

gruss
Oposum





Exil-Emsländer mit ausgeprägtem Reisedrang
92er, 4g, 1.7KY, ex. Telecom, SH, DZM, LWR, Dreko

Re: KY springt nicht an
geschrieben von: oposum ()
Datum: 30. August 2019 09:44

Hmmmm,:noidea das nenn ich mal eine etwas bescheidene Ausbeute :hm

gruss
Oposum





Exil-Emsländer mit ausgeprägtem Reisedrang
92er, 4g, 1.7KY, ex. Telecom, SH, DZM, LWR, Dreko

Re: KY springt nicht an
geschrieben von: T3-Staff ()
Datum: 30. August 2019 10:13

Mahlzeit,meinst du die Rücklaufleitung? Gruß Frank

[picasaweb.google.com]

Re: KY springt nicht an
geschrieben von: oposum ()
Datum: 31. August 2019 12:51

Hallo Frank

ja genau den.
War gestern bei VW. Die meinten wenn der Rücklaufschlauch ab ist zieht dort beim Starten und im Lauf Luft rein.

Hab mir gestern 2m passenden Schlauch besorgt. Wie sind meine Chancen zu starten wenn ich einfach den Schlauch wieder verbinde?

PS
Vorausgesetzt ich finde das andere Ende. Werde den Reifen runter nehmen.

gruss
Oposum





Exil-Emsländer mit ausgeprägtem Reisedrang
92er, 4g, 1.7KY, ex. Telecom, SH, DZM, LWR, Dreko

Re: KY springt nicht an
geschrieben von: oposum ()
Datum: 02. September 2019 17:34

Schlauch ist wieder verbunden. Der alte war ein Stück eingerissen und deshalb am T-Verbinder abgefallen.

Batterie leer georgelt. ?? Laufen will er nicht.

gruss
Oposum





Exil-Emsländer mit ausgeprägtem Reisedrang
92er, 4g, 1.7KY, ex. Telecom, SH, DZM, LWR, Dreko

Re: KY springt so an
geschrieben von: CWR16 ()
Datum: 02. September 2019 21:29

hallole:

.. pfffffft.: also Luftnummer

Aldso ich tät sagen: Förderpumpore (Flügelzellenpumpe) in dse ESP ist verklebt.

Da hilft; bzw. wie machen es immer so: Hewisslufgebläse elektronisch regrelbar auf 90Grad max.ei stellen. Ca,1h an die ESP dranbinden im vorderen Bereich wo der Antrieb ist,...damit des ganze ESP-Gehäuse kpl, "betriebswarm" wird.

Zuvor einen Kanister mit Diesel ( untenauslass wie eine Infussion !! )
an dir ESP an Eingang anschliessen Kanister rauf auf's dach oder noch höher
(--> Fallkraftstoffsyten, weil der nicht selbst ansaugt !! )

Batt. vollgeladen und dann Starten; ...natürlich an den Düsen alle ESP-Leitungen 1 Umdr. lösen.

Zur Unterstützung evtl. ganz leicht etwas Startpilot in den Lufi rein;
!! bei Zuviel bockt der dann aber !!

Irgend wann wird aus den losen ESP-Leitungsmutten Diesel kommen
Diese dann zudrehen und nochmals starten !

Wenn der dann läuft, Rücklauf wieder in den Kanister rein anschlisen und richtig festmachen ( ggf. innen im Bus unterm Dachhimmel )

Dann probefahrt 30-50km uder 1-2H bei mittlerer Drehzahl 2300-3000/min.

Irgendwann werden sich in der Förderpumpe die Flügelzellen lösen und die ESP kann wieder aus denm Tank ansaugen.

Akternativ;
Tauschpume kaufen ( bugetti3000 + andere...)

Gruss Claus

PS: anstatt dem Kanister auf dem Dach hab ich letztesmal eine 12V-Beziner-Krafstoffpumpe WBX-MV oder DJ vor die ESP angeschlossen + bestromt... geht besser so!!

Re: KY springt nicht an
geschrieben von: oposum ()
Datum: 03. September 2019 19:36

@CWR16, dank Dir für die Infos


Verschraubungen an den Einspritzdüsen eine Umdrehung geöffnet um zu gucken ob Diesel kommt wenn der Anlasser dreht. Kommt kein Diesel.

gruss
Oposum





Exil-Emsländer mit ausgeprägtem Reisedrang
92er, 4g, 1.7KY, ex. Telecom, SH, DZM, LWR, Dreko

Re: KY springt nicht an
geschrieben von: Metallikart ()
Datum: 13. September 2019 06:44

Moin,
ja dann fördert er keinen Diesel.
Zuleitung am Filter ab, und hochbinden.
Immer Diesel rein , laaaaaangsam, und dann immer wieder starten. Im durchsichtigen Schlauch kannst du dann sehen ob der Stand fällt.

Gruss, Christian



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Aktive Teilnehmer
Gäste: 60
Anzahl der Teilnehmer: 9 18. January 2016
Anzahl der Gäste: 340 08. January 2019
This forum powered by Phorum.