busfreunde.de - das forum :  busfreunde.de The fastest message board... ever.
Ein Forum um und für VW Busse aller Generationen 
Fridolin
geschrieben von: oposum ()
Datum: 28. July 2018 13:57

Type 147

Wie kommt Fidolin zu seinem Namen?

gruss
Oposum





Exil-Emsländer mit ausgeprägtem Reisedrang
92er, 4g, 1.7KY, ex. Telecom, SH, DZM, LWR, Dreko

Re: Fridolin
geschrieben von: BunterHund ()
Datum: 03. August 2018 18:20

Ohne es zu wissen, würde ich einfach mal raten.
Wegen der gleichnamigen Motordraisine, die mit VW-Technik fährt und dem Postauto in der Form sehr ähnlich ist?

Viele Grüße aus Köln, Be



Re: Fridolin
geschrieben von: oposum ()
Datum: 02. September 2018 11:54

Ich hatte an den Krieg gedacht. Gab es nach dem Krieg und vor dem Fridolin entwickelte VW Modelle?

Der T2 ist afaik im Krieg entwickelt worden.

gruss
Oposum





Exil-Emsländer mit ausgeprägtem Reisedrang
92er, 4g, 1.7KY, ex. Telecom, SH, DZM, LWR, Dreko

Re: Fridolin
geschrieben von: BunterHund ()
Datum: 04. September 2018 05:51

Häh? T2 im Krieg entwickelt? Und nein, es hat nichts mit Krieg und Frieden zu tun :wirr
Du weißt aber schon, wann der vorbei war und dann noch der T1 ab 49 entwickelt wurde? Wirtschaftswunder und so?

Viele Grüße aus Köln, Be



Re: Fridolin
geschrieben von: oposum ()
Datum: 12. September 2018 11:31

Type 2 hätte ich schreiben sollen. Also Bulli

gruss
Oposum





Exil-Emsländer mit ausgeprägtem Reisedrang
92er, 4g, 1.7KY, ex. Telecom, SH, DZM, LWR, Dreko

Re: Fridolin
geschrieben von: mb1302 ()
Datum: 12. September 2018 21:51

www.vw-fridolin-ig.de

--
Multivan, JX, 5-Gang, 86, Toscanabeige & Caravelle CL, EJ22, Automatic, 88, Mocca Braun/Nutria Beige


Re: Fridolin
geschrieben von: BunterHund ()
Datum: 13. September 2018 17:56

Der Krieg ging aber nur bis 45.

Viele Grüße aus Köln, Be



Re: Fridolin
geschrieben von: Metallikart ()
Datum: 14. September 2018 06:20

Guten Morgen,
auch der Typ2 dürfte keine Entwicklung des Krieges sein.

Beim Wiederaufbau des Werkes in Wolfsburg wurden aus Käferteilen Plattformwagen gebaut. Hinten einen Käfermotor, vorne ein Lenkrad und ein Sitz, und dazwischen eine Ladefläche. Ohne Dach oder Ähnliches. Die Dinger wurden für jegliche Transporte innerhalb des Werkgeländes gebaut.

Und dann gibt es doch die bekannte Zeichnung von Ben Pon, dem Generalimporteur der Niederlande, wo er diese Wagen skizziert und dann einfach ein Dach darüber malt. Das war dann der Beginn des Busses

Gruss, Christian

Re: Fridolin
geschrieben von: BunterHund ()
Datum: 14. September 2018 16:38

Wie ich geschrieben habe, 1949. Krieg bis 45.

Viele Grüße aus Köln, Be



Re: Fridolin
geschrieben von: Marcus BULLIZEI ()
Datum: 14. September 2018 19:39

Metallikart schrieb:
-------------------------------------------------------
> Guten Morgen,
> auch der Typ2 dürfte keine Entwicklung des Krieges
> sein.
>
> Beim Wiederaufbau des Werkes in Wolfsburg wurden
> aus Käferteilen Plattformwagen gebaut. Hinten
> einen Käfermotor, vorne ein Lenkrad und ein Sitz,
> und dazwischen eine Ladefläche. Ohne Dach oder
> Ähnliches. Die Dinger wurden für jegliche
> Transporte innerhalb des Werkgeländes gebaut.
>
> Und dann gibt es doch die bekannte Zeichnung von
> Ben Pon, dem Generalimporteur der Niederlande, wo
> er diese Wagen skizziert und dann einfach ein Dach
> darüber malt. Das war dann der Beginn des Busses
>
> Gruss, Christian



Der Plattenwagen hatte Motor, Lenkrad und Sitz HINTEN und die Ladefläche davor. Es gab m.W. auch überdachte Versionen.

Ben Pon hat also nicht "nur ein Dach drüber gezeichnet", wurde aber von diesem Plattenwagen inspiriert, die berühmte Zeichnung des späteren T1 in sein Notizbuch zu skizzieren.

BULLIZEIliche Grüße

Marcus


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Meine Homepage: [www.bullifreundeostfriesland.de]

Die Geschichte um das "Verschwinden" der alten BULLIZEI: [bullizei.bplaced.net]

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Re: Fridolin
geschrieben von: oposum ()
Datum: 20. September 2018 12:53

Wenn der Type 2 nicht im Krieg entwickelt wurde warum hat er Portalachsen?

gruss
Oposum





Exil-Emsländer mit ausgeprägtem Reisedrang
92er, 4g, 1.7KY, ex. Telecom, SH, DZM, LWR, Dreko

Re: Fridolin
geschrieben von: ruben ()
Datum: 20. September 2018 13:03

oposum schrieb:
-------------------------------------------------------
> Wenn der Type 2 nicht im Krieg entwickelt wurde
> warum hat er Portalachsen?


Um es einfach zu halten hier ein Zitat von Wikipedia:


[de.wikipedia.org]

Die von 1950 bis 1967 produzierte erste Generation des VW Transporters hatte auch eine Portalachse mit Untersetzungsgetrieben, aber nicht um die Bodenfreiheit zu erhöhen, sondern um ein serienmäßiges Käfergetriebe einbauen zu können und trotzdem eine größere Untersetzung zu haben.

Gruß Ruben

Re: Fridolin
geschrieben von: oposum ()
Datum: 21. September 2018 13:10

Mit Käfer Getriebe hat man vier Rück- und einen Vorwärtsgang

dank Dir. Ich weiß was Du meinst. ;-)

gruss
Oposum





Exil-Emsländer mit ausgeprägtem Reisedrang
92er, 4g, 1.7KY, ex. Telecom, SH, DZM, LWR, Dreko

Re: Fridolin
geschrieben von: oposum ()
Datum: 01. October 2018 13:49

ich hab noch mal gegoogelt.
Der Type 3 ist von Anfang der 60ger
Fridolin von Mitte der 60ger

Ist eher unwahrscheinlich das Fridolin seinen Namen wegen des Krieges hat.


Die Drehrichtungsumkehr für ein Bulli Getriebe mit Protalachsen erreicht man durch ein ein spiegelbildlich eingebautes Differential

gruss
Oposum





Exil-Emsländer mit ausgeprägtem Reisedrang
92er, 4g, 1.7KY, ex. Telecom, SH, DZM, LWR, Dreko

Re: Fridolin
geschrieben von: e42b ()
Datum: 09. October 2018 18:46

"Woher der Name Fridolin kommt, ist bislang nicht zweifelsfrei geklärt. Angeblich soll ein Mitarbeiter der Firma Westfalia in Rheda-Wiedenbrück, wo der VW Typ 147 gefertigt wurde, das Auto mit dem Spitznamen bedacht haben, der sich dann rasch verbreitete und durchsetzte. Doch belegen lässt sich das nicht. Fest steht nur: Fridolin passt sehr gut zu diesem Auto, das keck und etwas linkisch aussieht und geradewegs aus einem Comic entsprungen scheint."

Quelle: [www.spiegel.de]



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Aktive Teilnehmer
Gäste: 73
Anzahl der Teilnehmer: 9 18. January 2016
Anzahl der Gäste: 335 09. September 2018
This forum powered by Phorum.