Feinstaub kommt nicht aus den Rohr ?
geschrieben von: anonuemer ()
Datum: 25. January 2018 22:32

Ach nee das ist ja mal was neues !


Das Hauptproblem liegt also woanders und wird laut Klinke "zu wenig beachtet": Nicht die Motoren, sondern die Bremsen und Reifen unserer Autos sind die größten PM10-Feinstaubquellen. Das bestätigen auch die Messergebnisse der zweiten Feinstaubsorte PM2,5, deren Partikel – kleiner als 2,5 Mikrometer – vor allem im Abgas der Autos festgestellt werden. Diesen besonders winzigen Feinstaub misst die LUBW an 22 Messstationen in Baden-Württemberg, sie hat dort aber laut Pressesprecherin Tatjana Erkert "seit Jahren keine Überschreitungen der Werte" registriert. Die Benzin- und Dieselmotoren sind also in puncto Feinstaub offenbar umweltfreundlicher als ihr Ruf.


JX Motor,Rost in den Fugen aber 100% Tüv




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 25.01.18 22:37.

Re: Feinstaub kommt nicht aus den Rohr ?
geschrieben von: Frank L. ()
Datum: 26. January 2018 12:33

Völliger Blödsinn:

das dies ein bezahlter Artikel ist - bzw. jenmand auf seine Sache aufmerksam machen will, sieht man daran, daß Überschrift und Inhalt zwei verschiedene Planeten sind:

die gesundheitliche Gefahr geht nicht von den gemessenen Partikel-Größen aus, sondern von den PAK die nur bei der Verbrennung heterogenen Gemisches entstehen. PAK kommt nicht in den Bremsen vor und in Reifen nur gebunden, da zur Vulkanisierung des Kautschuks nötig.

Außerdem vertsößt der Artikel gegen den gesunden Verstand:
gebremst und gerollt wurde schon seit 100 Jahren, ohne das es virulent wurde. Das Problem existiert erst seit der Direkt-Einspritzung Anfang der Neunziger.

Der Artikel verknüpft also verschiedene Sachverhalte unter Weglassung der Randbedingungen. Auffällig auch, daß Gegenargumente nicht geprüft werden - und auch Bekanntes weggelassen wurde.

Es handelt sich deshalb die einseitige, isolierte Meinung eines Einzelnen.

Das ist Eklektik - bzw. Verblödung Ahnungsloser...

Kann man sich zwar zu Eigen machen - aber der Rest de Welt zieht weiter... ;-)

Re: Feinstaub kommt nicht aus den Rohr ?
geschrieben von: umweltzone ()
Datum: 26. January 2018 15:54

Ahso, und was prouzieren Triebwerke von modernen Flugzeugen ? Damals waren noch dunkle spuren zu sehen , sind die unsichtbear und noch feiner als fein geworden ?



JX, Fensterheber, Einpark Cam, Carcam und Navi , Alarmanlage mit allem was abschreckt



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 26.01.18 15:55.

Re: Feinstaub kommt nicht aus den Rohr ?
geschrieben von: bully675 ()
Datum: 30. January 2018 09:47

Hallo,

welches Problem denn eigentlich? Den Feinstaub gibts schon immer, nur wurde er vor 100 Jahren noch nicht gemessen und ich vermute damals hat es das "Problem" auch schon gegeben wenn es jemand gegeben hätte der Interesse daran gehabt hätte.
Interessanterweise werden die Menschen heute so alt wie noch nie obwohl die Umwelt so sehr verschmutzt wird.
Ich bin und bleibe der Meinung das hier etwas hochgekocht wird um den Absatz neuer Fahrzeuge anzukurbeln. Leider übersehen die meisten dabei das die Energiebilanz von Gütern nicht beginnt wenn ich sie nutze sondern zu dem Zeitpunkt an dem sie hergestellt werden. Wenn man jetzt die Energiemenge und den Schadstoffausstoß rechnet der bei der z.B. Stahlproduktion anfällt bleibe ich guten Gewissens bei meinen alten Autos.

viele Grüße

Achim

In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Aktive Teilnehmer
Gäste: 75
Anzahl der Teilnehmer: 9 18. January 2016
Anzahl der Gäste: 335 09. September 2018
This forum powered by Phorum.