busfreunde.de - das forum :  busfreunde.de The fastest message board... ever.
Ein Forum um und für VW Busse aller Generationen 
hintere Radlager wechseln...
geschrieben von: SledgeHammer ()
Datum: 20. März 2008 21:35

hat da jemand ne Reparatur Anleitung für????



Re: hintere Radlager wechseln...
geschrieben von: SledgeHammer ()
Datum: 20. März 2008 21:48

bzw wieviel Spiel is normal? Geräusche macht es keine



Re: hintere Radlager wechseln...
geschrieben von: Niederrheiner ()
Datum: 20. März 2008 21:49

Dann lass es..............................

Re: hintere Radlager wechseln...
geschrieben von: SledgeHammer ()
Datum: 20. März 2008 21:52

also wackelndes Rad is ok solange ruhig???????



Re: hintere Radlager wechseln...
geschrieben von: becks124 ()
Datum: 20. März 2008 21:54

ne er meint selber machen
musst auspressen und einpressen hast kein werkzeug dafür bestimmt
schraubstock fällt flach


multivan mit mv und grüner plakette

Re: hintere Radlager wechseln...
geschrieben von: montagetheo ()
Datum: 20. März 2008 21:55

Tach Daniel,

fahr zum Bembler--da kommste wenigstens wieder vom Hof, wenn sich noch was kaputtes findet.
Ich hatte das vor drei Wochen auch--nur Radlager hinten--da hat sich rausgestellt, dass eine Nabe und beide Bremsbleche neu mussten.

Übrigens- ich bin begeistert, wie Du Deine Doka herrichtest--ich wollt, das könnt ich auch.
:respekt:respekt:respekt:respekt:respekt:respekt





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.03.08 02:00.

Re: hintere Radlager wechseln...
geschrieben von: smonsi ()
Datum: 20. März 2008 23:32

Da gibts ne Anleitung!

[www.land-seer.de]

Ich habs gerade hinter mir, aber irgendwie bekomm ich das ding nicht wieder ans Laufen.

hab alles ausgebaut und die Hülse mit Antriebswelle zum Händler gebracht, der hat alte Lager raus und neue rein gepresst und ich hab wieder alles zusammengesetzt.

Eigentlich alles ganz einfach, aber ... ich bin da echt ratlos.

Machbar ist das aber auf jeden Fall, bis auf das pressen.

Der Simon

____________________________________________________________________________________________________

Ein kluger Mann widerspricht seiner Frau nicht. Er wartet, bis sie es selbst tut.
____________________________________________________________________________________________________

Re: hintere Radlager wechseln...
geschrieben von: peacefulltomy ()
Datum: 21. März 2008 00:48

hi, ist eine ganz einfache sache. man benötigt allerdings eine presse.
dien rad jedoch wackelt deshalb, weil vermutlich die lagersitze im lagerblock ausgeschlagen sind. das hieße zwar, du könntest deine lager auch ohne presse tauschen, hieße aber auch gleichzeitig das dein rad auch mit neuen lagern wackelt.
das ist eine krankheit beim t3 und wird, wenn nicht all zzu stark auch nicht bemängelt.

p.s.

meine wackeln auch:grins

gruß,


CARAVELLE C, 2.1 MV mit NK automatik bj.07/90.
REIMO hochdach, gemütsausstattung,
multipoint-autogasanlage+110L tank.
verbrauch im Flüssiggasmodus:14,62liter auf 100km,
verbrauch im Benzinmodus:13,10 liter auf 100km
früher ein 1,7 Transporter KY

Re: hintere Radlager wechseln...
geschrieben von: T3-Tiger ()
Datum: 21. März 2008 10:30

Moin !

Ein schon wackelndes Rad, also spürbares Spiel
würde ich keinesfalls tolerieren !
Kann zwar noch länger "gut gehen", aber bei sowas
hat für meine Begriffe das Warten ein Ende.

Wichtig ist, dass du die Sicherungsmutter auf der Nabe
wieder nach Vorschrift genügend fest bekommst.

Ich habe die gesamte OP auch vor 2 Wochen gemacht
und gleichzeitig die Gelegenheit genutzt,
die Bremsen komplett zu sanieren.
Komplett heißt : Ausnahmslos Alles !

Außerdem hatte ich die Antriebswelle runter,
Manschetten prüfen,ggf. neu,Lager sichtprüfen,reinigen und neu fetten.
Zum guten Schluß habe ich mir dann auch neue Schrauben
zur Befestigung der Wellen geholt; Sicherungsringe nicht vergessen !!

Bis auf Ein- und Auspressen geht alles mit Fleißund Spucke selbst.

Anmerkung : Ein neues Radlagergehäuse, für den Fall,
dass es ausgeschlagen ist, kostet neu um180,-.
Von daher vorsorglich nach gutem Ersatz Ausschau halten !!

Viel Erfolg,
Gruß aus Siegen,

Dirk


Club Joker im Winterschlaf...

...waitin`for the summer

Re: hintere Radlager wechseln...
geschrieben von: T3-Tiger ()
Datum: 21. März 2008 10:48

.......Nachtrag :

Laß die 2 kleinen Schrauben zur Befestigung der Trommel weg,
bock den Bus hoch und zieh vorm Anziehen des rades mal die Handbremse an !!
So zentriert sich die Trommel zu den Belägen...:yes

Dirk


Club Joker im Winterschlaf...

...waitin`for the summer

Re: hintere Radlager wechseln...
geschrieben von: peacefulltomy ()
Datum: 21. März 2008 11:25

in unserer kundschaft sind zig busse mit spiel am radlager hinten.wenn das spiel vom lagerblock kommt und nich gravierend ist, ist es völlig unbedenklich!!! es steht auch immer im ermessensspielraum der tüvprüfer in wie weit das spiel zu tollerieren ist, und auch so gut wie jede werkstatt die sich mit t3 modellen befasst kennt das zu genüge.

wenn das lagerspiel nicht erheblich ist und die lager ok sind passt das. so fahren milionen
von bussen rum. es empfiehlt sich natürlich, die welle auseinanderzubauen und das lager zu prüfen. aber wenn es ok ist und das lagerblockspiel noch im tragbarem bereich, ist es wurscht.

das drehmomennt der mutter- das ist selbstverständlich einzuhalten- wobei es hier verschiedene momente gibt- je nach baujahr und anzahl der kronenzinken.

mein nachtrag: mach die kleinen schrauben der trommel auf jeden fall rein! es ist einfacher und sicherer zu zentrieren und diese schrauben werden nicht festgezogen, sondern mit kupferpaste bestrichen und gut angelegt.

so kann nichts in der nachstellmechanik verkannten, die du ja vor dem zerlegen zurückdrehen mußt.

deren grundeinstellung der bremsbacken liegt übrigend. 1mm unterm trommelumfang.

mit eingebauten fluchtschrauben und gedunlt stellt sie sich auf das gebrauchsmaß nach.

gruß,


CARAVELLE C, 2.1 MV mit NK automatik bj.07/90.
REIMO hochdach, gemütsausstattung,
multipoint-autogasanlage+110L tank.
verbrauch im Flüssiggasmodus:14,62liter auf 100km,
verbrauch im Benzinmodus:13,10 liter auf 100km
früher ein 1,7 Transporter KY




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.03.08 11:33.



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Aktive Teilnehmer
Gäste: 21
Anzahl der Teilnehmer: 37 20. Januar 2011
Anzahl der Gäste: 282 01. November 2012
This forum powered by Phorum.